Ist Chrysamed giftig für Katzen?

Es stimmt, dass Permethrin - der Wirkstoff in Chrysamed - als Katzengift bezeichnet wird. Tatsächlich fehlt Katzen das Enzym, um den Wirkstoff abzubauen. Allerdings ist nirgends eine Mengenangabe verfügbar.

Auch weiss man, dass früher Chrysanthemenöl (Permethrin ist chemisch nachgebautes Chrysanthemenöl) dazu benutzt wurde, unliebsame Herrscher zu beseitigen. Deshalb mussten Katzen als Vorkoster herhalten.

Bezeichnenderweise macht nur die Schweiz bei der Zulassung die Auflage, dass auf den Umstand mit den Katzen hingewiesen wird. Wir haben diesen Hinweis trotzdem für unsere ganzen Angebote übernommen.

Selbstverständlich werden Sie Ihre Katze nicht mit Chrysamed einsprühen. Ich selbst habe auch eine Katze und habe deren Fell und deren Schlafplatz über Jahre, ohne Schaden, gegen Ungeziefer wie Flöhe oder Zecken vorbeugend behandelt. Das Fell habe ich jeweils mit einem alten Waschlappen abgerieben, den ich vorher mit Chrysamed besprüht habe.

Bezeichnend ist auch, dass wir bis dato keine diesbezüglichen Rückmeldungen und Hinweise aus unserer Kundschaft erhalten haben, obwohl, diese Frage schon öfters erörtert wurde.

 



Ist Chrysamed giftig für Katzen? Es stimmt, dass Permethrin - der Wirkstoff in Chrysamed - als Katzengift bezeichnet wird. Tatsächlich fehlt Katzen das Enzym, um den Wirkstoff abzubauen.... mehr erfahren »
Fenster schließen

Ist Chrysamed giftig für Katzen?

Es stimmt, dass Permethrin - der Wirkstoff in Chrysamed - als Katzengift bezeichnet wird. Tatsächlich fehlt Katzen das Enzym, um den Wirkstoff abzubauen. Allerdings ist nirgends eine Mengenangabe verfügbar.

Auch weiss man, dass früher Chrysanthemenöl (Permethrin ist chemisch nachgebautes Chrysanthemenöl) dazu benutzt wurde, unliebsame Herrscher zu beseitigen. Deshalb mussten Katzen als Vorkoster herhalten.

Bezeichnenderweise macht nur die Schweiz bei der Zulassung die Auflage, dass auf den Umstand mit den Katzen hingewiesen wird. Wir haben diesen Hinweis trotzdem für unsere ganzen Angebote übernommen.

Selbstverständlich werden Sie Ihre Katze nicht mit Chrysamed einsprühen. Ich selbst habe auch eine Katze und habe deren Fell und deren Schlafplatz über Jahre, ohne Schaden, gegen Ungeziefer wie Flöhe oder Zecken vorbeugend behandelt. Das Fell habe ich jeweils mit einem alten Waschlappen abgerieben, den ich vorher mit Chrysamed besprüht habe.

Bezeichnend ist auch, dass wir bis dato keine diesbezüglichen Rückmeldungen und Hinweise aus unserer Kundschaft erhalten haben, obwohl, diese Frage schon öfters erörtert wurde.

 

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen